KREIS - KUSEL.DE
  Der Glan-Blies-Radweg       
   

KLICK - MICH



 

 
"Der Glan-Blies-Weg - eine Tour, die an die Nachbarregionen anschließt! Entlang der beiden Flüsse können Sie vieles sehen und erleben."

Saargemünd mit seinem interessanten Steingut-Rundgang, der Europäische Kulturpark in Bliesbruck-Rheinheim, die barocke Altstadt in Blieskastel oder die größte Buntsandsteinhöhle Europas in Homburg sind einige Beispiele. Wasserspielplatz, Tretbootverleih und eine gute Gastronomie sind am Ohmbachsee bei Schöneberg-Kübelberg Programm. Weiter am Glan entlang kommt man durch eine vielfältige Landschaft mit eigenem Charakter. Das wohl reizvollste Gebiet ist die "Elendsklamm" bei Bruchmühlbach mit der 1589 erbauten "Tausendmühle". In Nanzdietschweiler können Sie Grillspezialitäten auskosten und die historische Waschtreppen besichtigen. Glan-Münchweiler bietet die Möglichkeit, bei einer gemütlichen Rast auf den nächsten Zug zu warten, der im Stundentakt An- und Abreise möglich macht. Weitere Ziele könnten z.B. die Burg Lichtenberg sein oder eine Draisinentour. Multimedia Glanbliesweg-Karte

Der Glan-Blies-Weg ist durchgehend einheitlich beschildert. An allen Kreuzungen, an denen sich Radwege treffen, werden Fernziele und Nahziele mit Kilometerangaben aufgeführt, der Verlauf des Glan-Blies-Weges wird durch ein Routenlogo, das unterhalb des Wegweisers angebracht ist, gekennzeichnet. Das Logo zeigt den "Kuseler Radfahrer", der zur besseren Wiedererkennbarkeit (Corporate Identity des Landkreises) zur gleichen "Familie" wie der "Kuseler Draisinefahrer" gehört, als fröhlich winkenden Radler, der mühelos den steigungsarmen Radweg an den Flüssen Glan und Blies befährt. Die europäische Dimension des grenzüberschreitenden Radweg wird durch die Europasterne im Flusslauf des Logos zum Ausdruck gebracht.

Ergänzt werden die Hauptwegweiser durch Zwischenwegweiser, die an kleineren Kreuzungen die Richtung des Glan-Blies-Weges anzeigen.
In den Ortsgemeinden würden zusätzlich Informationstafeln aufgestellt, die anhand eines Ortsplanes und Kurztexten die Fahrradfahrer und Wanderer auf die Sehenswürdigkeiten, Übernachtungsmöglichkeiten und gastronomischen Einrichtungen des jeweiligen Ortes und der näheren Umgebung hinweisen. Die Anbindung dieser Einrichtungen ist ein wichtiges Ziel beim Radwegebau des Landkreises, da vor allem für die touristische Bedeutung des Radwegenetzes eine gute Infrastrukturausstattung wichtig ist und selbstverständlich die bestehenden Betriebe vom neuen Kundenpotenzial profitieren sollen.

Auswahlmenue
Chat
BILD - ARCHIV
Welt News
K.K Webmail
Kreis-Shopping
Zimmerbuchung
Die Lichtenburg
Der Potzberg
Draisinentour
Kiche Gimsbach
Remigiusberg
Ohmbachsee
Einkaufs-Tip
           Impressum    Kontakt   HOME